Suchen Sie nach etwas anderem?

Besuchen Sie einen Bereich, der Ihrem Interesse entspricht, und erfahren Sie mehr über Luftqualität und die von uns angebotenen Produkte.

home_icon

Für Zuhause

explore_icon_grey

Für Unternehmen

bag_icon_grey

Für Profis

Stornieren

Energieeffizienz: Wo liegt das Problem bei der Energieeffizienz von Gebäuden?

Airthings

Airthings

Juni 16, 2022

Willkommen zum ersten Teil dieser dreiteiligen Reihe rund um die wichtigsten Fragen zum Thema Energieeinsparungen.

Sie müssen neue Wege gehen, wenn Sie die Umwelt schützen und Energiekosten einsparen möchten.

Beim Betrieb von Unternehmen sind vielfältige Kosten zu berücksichtigen. Energie ist ein bedeutender Faktor und macht je nach Branche bis zu 32 % der Gesamtausgaben eines Unternehmens aus.[1] Angesichts der weltweiten Steigerung der Energiepreise wird dieser Anteil sicherlich noch weiter anwachsen.[2] Die Strompreise in den USA sind 2021 auf 0,1066 USD/Kilowattstunde gestiegen und haben damit einen historischen Höchststand erreicht.[3] Dazu wird es selbstverständlich immer wichtiger, die CO2-Emissionen zu reduzieren, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen.

All diesen Herausforderungen gleichzeitig begegnen können wir nur mit einem radikal neuen Ansatz. In diesem Artikel erfahren Sie, warum es für Unternehmen an der Zeit ist, ihren Umgang mit Energie zu überdenken. Gleichzeitig erhalten Sie Tipps zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz.

 

Wo liegt das Problem bei der Energieeffizienz von Gebäuden?

Es ist erstaunlich, dass zahlreichen Unternehmen nicht einmal bewusst ist, wie ineffizient ihre Gebäude energietechnisch betrachtet sind. Allein in Europa verschwenden mehr als 220 Millionen Bestandsgebäude (das sind mehr als 75 % aller Gebäude) Energie.[4] Darüber hinaus sind viele von ihnen nicht auf den aktuellen und künftigen Klimawandel vorbereitet, z. B. Extremwetterlagen und die stetige Erwärmung des Planeten.

40 % des weltweiten Energieverbrauchs entfallen auf Gebäude. Bei den Treibhausgasemissionen sind es 33 %.[5] Wo liegen die Ursachen?

AS-B2B(Feb 2022)-How-businesses-make-buildings-more-energy-efficient-INSERT

Diese sind vielfältig. Die wichtigste Ursache ist das Alter. Viele Gewerbeimmobilien sind bereits mehrere Jahrzehnte alt, sodass Nachhaltigkeit bei der Planung noch nicht berücksichtigt wurde. Hinzu kommt, dass historische Gebäude oft von der Pflicht zur Einhaltung energietechnischer Vorschriften ausgenommen sind.[6] Der Betrieb muss folglich nicht nachhaltig sein. Das ist jedoch noch nicht alles. Da bei diesen Gebäuden keine schrittweisen Anpassungen an energietechnische Vorgaben stattgefunden haben, wäre die Sanierung heute extrem kompliziert, zeitaufwendig und teuer. Aus diesem Grund weisen diese Gebäude weiterhin eine negative Umweltbilanz auf (und beeinträchtigen auch die Bilanz des Unternehmens).

Ihnen ist vielleicht schon aufgefallen, dass viele ältere Gebäude den heutigen klimatechnischen Anforderungen nicht gerecht werden. Als fossile Brennstoffe noch billiger und leichter verfügbar waren, wurden Gebäude mit großen Fenstern, hohen Decken und weitläufigen Räumen gebaut. Diese Konstruktionsmerkmale tragen jedoch zu einem übermäßigen Wärmeverlust bei, wodurch Heizungsanlagen länger laufen als nötig. Klimaanlagen und ineffiziente Dämmung treiben die Energierechnungen weiter nach oben.

Ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang ist unzureichende Belüftung. Fenster und Wände in vielen älteren Gebäuden sind undicht, sodass warme Luft entweichen und kalte Luft eindringen kann. Die Folge sind Zugluft, Kältebrücken und Kondensation (was die Gebäudestruktur schädigen und die Isolierung weiter schwächen kann).

Sie fragen sich, warum nicht einfach neue energieeffizientere Gebäude errichtet werden können? Dafür gibt es einige Gründe. Im nächsten Artikel erfahren Sie mehr.

DEb2b_energy_series2

 

Quellen:

[1] https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/739699/180718_Business_Energy_Statistical_Summary_-_final_version.pdf 
[2] https://www.iea.org/commentaries/what-is-behind-soaring-energy-prices-and-what-happens-next
[3] https://www.statista.com/statistics/183700/us-average-retail-electricity-price-since-1990/
[4] https://www.weforum.org/agenda/2021/02/why-the-buildings-of-the-future-are-key-to-an-efficient-energy-ecosystem/
[5] https://www.weforum.org/agenda/2021/02/why-the-buildings-of-the-future-are-key-to-an-efficient-energy-ecosystem/
[6] https://news.climate.columbia.edu/2022/01/18/it-may-be-time-to-reconsider-energy-efficiency-exemptions-for-historic-buildings/

Get started Airthings for Business

Ready to learn more about how our solution can help your business breathe better?

B2B page illustration_Get started